Zecken

Das sollte man wissen !

Von Frühjahr bis Herbst sind die Zecken unterwegs. Für uns und unsere Hunde sind sie sehr unangenehm und können auch Krankheiten übertragen. Um diese Gefahr so gut wie es geht einzudämmen greifen wir zu Zeckenmitteln. Die meisten verwenden, die beim Tierarzt erhältlichen, Spot on Präparate. Diese werden dem Hund in den Nacken geträufelt und haben als Wirkstoff Pestizide oder Nervengifte, mit denen die Zecken abgetötet werden sollen. Außer das sich der Geruch über den Hundekörper verteilt, lagern sie sich in der Leber ab und ist unter Umständen krebserregend.

Nachdenklich sollte der Hundehalter bei der Anwendung werden. Die Hunde sollen 12-24 Stunden nicht im Nacken berührt werden. Sollte der Mensch mit diesem Mittel in Berührung kommen sofort Hände waschen, sonst könnte es zu Vergiftungserscheinungen kommen. Bei diesen Tatsachen sollten wir uns sehr gut überlegen ob die Anwendung von Zeckenmitteln mit Pestiziden oder Nervengiften wirklich sein muss. Auch ich habe immer die Spot on Präparate genutzt. Dann habe ich nach Alternativen gesucht.

Dabei stieß ich zunächst auf die Bernsteinkette. Durch das Reiben an den Hundehaaren entsteht eine elektrische Ladung. Will sich eine Zecke niederlassen erhält sie einen Schlag und lässt los. Da meine Hunde viel und langes Fell haben funktionierten die Ketten bei ihnen nicht. Eine weitere Möglichkeit ist Bierhefe (natürliche Form ohne Zusatzstoffe von Biolabor im Drogeriemarkt Rossmann erhältlich), da sie reich an Vitamin B ist und sich dadurch der Körpergeruch verändert. Diesen veränderten Körpergeruch mag die Zecke nicht und der Hund lockt die Zecke erst gar nicht an oder sie lässt sich wieder abfallen.

Verträgt der Hund keine Bierhefe, so wie meine Hunden, kann stattdessen ein Vitamin B Komplex in Form von Tabletten gefüttert werden. Seit der Eingabe des Vitamin B Komplexes haben meine Hunde so gut wie keine Zecken mehr. Der von mir gewählte Vitamin B Komplex ist lactosefrei, glutenfrei, ohne Gelantine usw.. Da Bierhefe und Vitamin B ohnehin gesund sind, hat man gleich zwei positive Effekte erzielt.


Kommentare sind geschlossen.